Willkommen    Geschichte    Antoniuskapelle    Vereine    Bürgerhaus    Kindergarten    Veranstaltungen    News    Impressionen     Alte Fotos    Impressum    
Dorfchronik
      Peter Sasowski         Luftaufnahmen
  Hausnamen in Hohn und Kolvenbach und ihre Bedeutung

 

Hausnamen in Hohn und Kolvenbach und ihre Bedeutung

von Willibald Kolvenbach aus Hohn

 

Hohn Karpfenstraße 40

Hausname: Ju'este (Betonung auf dem u)

Hohn, Karpfenstraße 40

Ju'este Lenche          Helene Rohr geb. Jansen
wohnt heute im Haus "Pötzjasse" Aalstraße 4         

 

 

Im Haus Ju-este", heute Karpfenstraße 40, wohnten in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts Goar Irlenbusch (*1.9.1854, +5.1.1925) und Maria geb. Behrent (*30.9.186, +13.12.1926). Goar Irlenbusch stammte aus Mahlberg, Maria Behrent aus Kolvenbach. Goar hatte seinen Vornamen vom Patron der Pfarrkirche in Schönau: St. Goar. Aus Goar wurde umgangssprachlich Ju-e". Das Haus, in dem Goar (Ju-e) mit seiner Familie wohnte war demnach Ju-este Huus". Das Patronatsfest in Schönau heißt heute noch Ju-esch Fess".

Zwei Töchter von Goar und Maria Irlenbusch geb. Behrent blieben in Hohn:

1.           Maria Irlenbusch, die mit ihrem Ehemenn Johann Jansen später im Haus Ju-este" wohnte.

2.           Helene Irlenbusch heiratete Christian Falkenberg und wohnte im Haus Jölings".

 

 

zurück zu "Hausnamen"